∞ meine Philosophie ∞

Meine Idee war es gewesen, einen Raum zu kreieren, der einem beim Betreten schon ein entspanntes Wohlgefühl vermittelt und somit das Ankommen – raus aus dem Alltag – erleichtert. So ist eine farbenfrohe und atmosphärische Praxis entstanden, die dich dabei unterstützt, in eine heilungsfördernde Stimmung zu kommen.

Hektik und Stress haben in meiner Praxis nichts verloren, ich nehme mir gerne Zeit für Dich, gerne auch für ein klärendes oder therapeutisches Gespräch bei einer guten Tasse Tee. Dabei ist mir wichtig, dass Du dich gehört, verstanden und wertgeschätzt fühlst.

Mein Massagestil würde ich allgemein als kreativ bezeichnen und stets aus einem achtsamen Geist heraus. ‚Achtsam‘ heißt hier nicht generell ‚sanft‘, sondern mit gefühl- und respektvoller Aufmerksamkeit auf das was ich tue – also auf den Punkt auch kräftig, wenn es sein muss. Dabei ist es mir sehr wichtig, deine Grenzen zu respektieren und dass du dich dabei zu jeder Zeit sicher fühlst.

Ich bin stets auf der Suche nach ganzheitlichen Methoden und Maßnahmen, die meine persönliche Gesundheit positiv unterstützen – sei es körperlich, emotional oder mental. Mit diesem Erfahrungsschatz ergänze ich gerne meine therapeutische Arbeit, denn es ist mir ein Anliegen meinen Klienten Ideen/Anregungen mit zu geben, wie sie sich selbst helfen können, im Sinne der Unterstützung und auch Prophylaxe.

Ich unterstütze dich auch gerne bei der Lösungsfindung in emotional schwierigen Zeiten und bei Bewusstwerdungsprozessen.


Des Weiteren freue ich mich, dass in meiner Praxis auch noch mehr ganzheitlich therapeutische Arbeit angeboten wird:

Ursula Weiß

\ Psychosoziale Beratung

\ Logotherapeutische Beratung nach Viktor E. Frankl

„Sie wünschen sich einen Ort, an dem sie ganz Sie selbst sein können, loslassen dürfen und sich gut begleitet fühlen?

In der pschosozialen Begleitung geht es darum, Menschen zu helfen, ihre Möglichkeiten und Stärken zu erkennen, ihre Selbststeuerung und Entscheidungsfähigkeit zu stärken und ihre persönlichen Ressourcen zu fördern, um neue, sinnbringende Realitäten zu entwickeln.

\ Mit dem Herzen hören

Mit unterschiedlichen lösungsorientierten, sinnzentrierten Methoden werden wir gemeinsam versuchen, Krisenherde zu lokalisieren, ihre Wurzel zu erkennen und neue Wege und Möglichkeiten der Bewältigung, sowie Bewältigungsstrategien zu entwickeln.“

Kontakt \ +43-680-3241013 \ weisz.ursula@gmail.com

 

Monika Meixner

\ Himmelwerkstatt


Warum ZEITLOSIGKEIT?

Kommen wir ganz im gegenwärtigen Moment an, sind wir ganz verbunden mit dem was JETZT gerade ist, dann hört – laut buddhistischer Philosophie – die ‚Illusion‘ von Vergangenheit und Zukunft auf. Weiter heißt es, dass in Wahrheit auch nur der jetzige Moment existiert, und der ist zeitlos.

Ich gebe zu, dass dies nicht einfach ist zu verstehen und mein Verstand tut sich auch noch schwer damit. Ich selbst habe diese Erfahrung der Zeitlosigkeit einige Male schon erleben dürfen und mir kamen sie stets sehr heilsam und echt vor. Vor allem in der Meditation oder nach einer Achtsamkeitsmassage® bzw. Lomi Lomi erging es mir so.

Dieses im-Moment-sein haben wir als Kinder noch sehr gelebt, ist uns diese Qualität im Laufe des Erwachsenwerdens doch immer mehr abhandengekommen u.a. durch Hektik, Stress und Dauerüberforderung.

Für mich sind das Empfangen von achtsamer Berührung und das Praktizieren von Achtsamkeit wichtige Komponenten diese Zeitlosigkeit – das wertfreie Erleben des Hier&Jetzt – auch wieder mehr und mehr im Alltag zu sein. Dies schenkt mir mehr Gelassenheit, Bewusstheit und Freiheit in meinen Entscheidungen.


‚die Blume des Lebens‘

Als Symbol für die Unendlichkeit steht diese heilige Geometrie für das Urmuster allen Lebens, nach dem sich die Schöpfung vollzieht und die alles Leben durchdringt.

Fundorte in der ganzen Welt und jahrhunderte bzw. jahrtausendealte Darstellungen aus den unterschiedlichsten Kulturen verdeutlichen das Bild der Unendlichkeit und sind Sinnbild für den Fluss der alles durchströmenden göttlichen Energie in ihrer reinsten und ursprünglichsten Form. Ferner zeigen die Darstellungen der ‚Blume des Lebens‘ an weltweiten Plätzen, dass es zu allen Zeiten und in allen Kulturen Eingeweihte gab, die um die Bedeutung dieses Musters wussten. [Auszug aus www.auron-online.de]